Einsatzleiter auf kleinen Sanitätsdiensten – nur Formalität?

Man ist auf einem Sanitätsdienst mindestens zu zweit. Wo es mehrere Menschen gibt, gibt es auch mehrere Meinungen und Methoden, Probleme zu lösen. Schwierig wird es, wenn zwei verschiedene Lösungen existieren, aber die beiden Einsatzkräfte sich demokratisch einigen müssen. Das ist besonders bei zeitkritischen Problemen nicht effektiv. Daher ist auch bei nur zwei Einsatzkräften ein Einsatzleiter zu bestimmen, der im Zweifel die Entscheidung trifft und diese zu Verantworten hat. Doch auch andere Aufgaben fallen in seine Hände.

Doch wer ist der Einsatzleiter? Wie wird dieser bestimmt?

Hier muss man zunächst unterscheiden zwischen dem organisatorischen Einsatzleiter und dem medizinischen Einsatzleiter. Der medizinische Einsatzleiter ist derjenige mit der höchsten medizinischen Qualifikation. Dieser ist für die Behandlung zuständig. Dies ergibt sich aus der Weisungskette, die sich entlang der Ausbildungen zieht und die Verantwortung der Behandlung immer demjenigen in die Hände legt, der die höchste Ausbildung vor Ort hat. Im Weiteren wird hier nur der organisatorische Einsatzleiter erläutert, da es hierfür keine verbindliche Vorschrift gibt. Zu jedem Sanitätsdienst wird im Idealfall ein Einsatzauftrag ausgegeben. Auf diesem stehen die eingesetzten Kräfte, das Material, die Fahrzeuge und ein Ansprechpartner. Der Einsatzleiter sollte auch benannt sein. Ist dies nicht der Fall, geht es nach Qualifikation. Sollte einer der Einsatzkräfte eine Führungsausbildung haben, ist dieser jemand für den organisatorischen Teil besonders geeignet. Ist dies aber nicht der Fall, sollte weniger auf die Ausbildung als Rettungssanitäter oder Rettungshelfer wert gelegt werden, als auf die Einsatzerfahrung. Ein Helfer, der zwar Rettungssanitäter ist, aber keine Sanitätsdiensterfahrung aufweisen kann, ist für den organisatorischen Teil weniger geeignet als jemand, der vielleicht keine Rettungsdienstqualifikation besitzt, aber seit Jahren auf Sanitätsdiensten mitanpackt.

Welche Aufgaben hat der Einsatzleiter?

Zunächst einmal ist der Einsatzleiter für die Anwesenheit der Helfer zuständig. Er muss an der Dienststelle die Vollständigkeit und Einsatzbereitschaft seiner Mannschaft prüfen und ggf. Ersatz anfordern. Auch die PSA muss bei jedem Helfer vollständig und benutzbar sein. Vor der Abfahrt werden die Einsatzinfos weitergegeben, und die Anfahrt für alle Einsatzfahrzeuge geklärt. Bei der Abfahrt meldet der Einsatzleiter die Ausfahrt zum Sanitätsdienst bei der zuständigen Rettungsleitstelle sowie die Erreichbarkeit während des Dienstes an. Bei der Ankunft am Einsatzort stellt der Einsatzleiter sich bei seinem Ansprechpartner vor und hinterlässt eine Telefonnummer für den Notfall. Er sollte sich aber auch eine Telefonnummer von seinem Ansprechpartner geben lassen bzw. diese noch einmal abgleichen. Während des Dienstes organisiert er die Versorgung der Patienten und ggf. den Abtransport zur Klinik. Fragen an den Veranstalter sollten vom Einsatzleiter gestellt werden. Das macht einen professionelleren Eindruck. Zum Ende der Veranstaltung meldet sich der Einsatzleiter beim Veranstalter ab und meldet der Leitstelle das Ende des Sanitätsdienstes. Zuletzt muss noch die Einsatzbereitschaft der Fahrzeuge sichergestellt werden. Diese müssen wieder auf den richtigen Platz gestellt werden, mit genug Treibstoff im Tank und aufgefülltem Verbrauchsmaterial.

Diese Aufgaben sind vielfältig und erfordern Erfahrung sowie Organisationstalent. Daher sollte die Aufgabe einem erfahrenen Helfer zuteilwerden, möglichst mit einer Führungsausbildung wie Gruppenführer. Man lernt in dieser Ausbildung auch mit Fehlentscheidungen umzugehen.

Auch auf zwei-Mann-Diensten ist diese strikte Aufgabenverteilung sinnvoll. Einer muss die Verantwortung tragen, und gerade bei zwei Helfern ist die Gefahr groß, dass es demokratisch zu keiner schnellen Entscheidung kommt. Daher sollte es einen geben, der das letzte Wort hat, was die Diskussion ja nicht völlig ausschließt, aber dennoch verkürzen kann, um zu einer Lösung zu kommen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.