Kategorie: Sanitätsdienst

Unterschied zwischen Beruf und Freizeit

Sandienste sind ein großer Teil unserer Freizeit. Wir opfern gerne jede Minute, die wir dafür frei machen können. Zu den Sandiensten und allgemein dem Helfer-sein müssen wir uns ja auch qualifizieren. Das beginnt mit der Grundausbildung und danach folgen oftmals weitere Lehrgänge, Qualifikationen oder Fortbildungen. Da sammeln sich viele Stunden an, aber trotzdem bleibt es …

Weiterlesen

Unfälle mit Rettungsmitteln – wie verhalte ich mich richtig?

Machen wir uns als Sanitäter auf den Weg zu einem Notfall, dann muss es häufig sehr schnell gehen. Manchmal muss selbst auf einem Sanitätsdienst ein Patient schnell an anderer Stelle versorgt werden oder ins Krankenhaus zur weiteren Behandlung gebracht werden. Dabei befinden wir uns in der Rolle derer, die helfen sollen. Manchmal kann es aber …

Weiterlesen

Die „kalte“ Jahreszeit

Winter steht ja eigentlich für kalte Temperaturen und Schnee. Das ist bei uns im Flachland ja aber nicht immer so. Deswegen überrascht es leider auch immer wieder viele Menschen, die dadurch sich und andere damit gefährden. Zuerst Schnee und Eis sind eigentlich nicht gefährlich, soweit man ein bisschen logisch denkt. Bedenkt man, dass es für …

Weiterlesen

Über Motivation, Beilaunehalten und Marketing

Neues Jahr, neue Vorsätze. Das große Problem der Mitgliedergewinnung vereinfacht sich durch die Vorsätze der potentiellen Neumitglieder. Doch wie gewinnen wir diese, wie halten wir diese? Zunächst einmal, sollten wir uns verdeutlichen, warum man ein Ehrenamt ausübt. So stellen wir uns einmal die Frage: „Warum machen wir das eigentlich?“ Die Antwort darauf, stellt unsere eigene …

Weiterlesen

Brauchen wir die Änderungen des Gesetzes zum Schutz von Vollzugsbeamten und anderen Rettungskräften?

Fast jeden Tag lesen wir die entsprechenden Meldungen: „Retter aufs Übelste beschimpft“ oder „Sanitäter durch Außenstehende bei Einsatz tätlich angegriffen worden“. Solche Angriffe oder Beleidigungen werden leider immer mehr. – Dem Problem hat sich nun auch der Bundesjustizminister Heiko Maas angenommen und einen ersten Entwurf für eine Novellierung des Gesetzes zum Schutz von Vollzugsbeamten und …

Weiterlesen

Links, rechts oder ab durch die Mitte?! – Die Rettungsgasse

Rettungsfahrzeuge müssen irgendwie zum Einsatzort gelangen. Häufig ist es dafür notwendig, dass so schnell wie möglich eine Rettungsgasse im fließenden Verkehr gebildet wird. Doch wie und wo so eine Rettungsgasse gebildet wird – das scheint vielen Personen gänzlich unbekannt zu sein. Folgend wollen wir euch die gesetzlichen Regelungen und ggf. geplante Änderungen vorstellen. Zunächst bleibt …

Weiterlesen

Ein Urteil mit „Signalwirkung für die Allgemeinheit“

In diesem Artikel möchten wir Euch ein aktuelles Urteil, welches sich mit der Blockade von Rettungsmaßnahmen auseinandersetzt, vorstellen. Mit folgender Situation musste sich das Amtsgericht Achern beschäftigen: Anfang Mai diesen Jahres fahren eine Rettungsassistentin und eine Notärztin auf eine Ampelkreuzung zu. Glücklicherweise weichen alle Fahrzeuge nach rechts bzw. links aus – bis auf ein einziges …

Weiterlesen

die letzten Sandienste

Zwischen Arbeit anderen Hobbys und dem Privatleben bleibt nicht immer Zeit für Sandienste oder Zeit um zu Dienstabenden zu fahren und dort etwas zu tun oder zu lernen. Allerdings gibt es solche Zeiten im Ehrenamt nun mal öfters. Da passiert es, dass ich meistens eher spontan auf Diensten aushelfe oder nur bestimmte Teildienste übernehme. Es …

Weiterlesen

Notruf und Alarmierung

Mitten in der Stadt auf einer viel befahrenen Straße kollidieren zwei Busse. Es gibt natürlich leider auch Verletzte. Wie kommen denn jetzt die Helfer zum Unfallort und woher bekommen sie eigentlich die Information, dass sie losmüssen? Nicht nur die Helfer werden informiert. Auch die anderen Mitbürger der Stadt müssen u.U. informiert werden, damit nicht mehr …

Weiterlesen

Informationsbeschaffung

Sicherlich ist die Informationsbeschaffung eines der wichtigsten Mittel in einer Behandlung. Wie man an die notwendigen Informationen kommt und wie glaubwürdig diese Quellen sind, erzählt dieser Artikel. Angefangen ist bisher jede Notfallsituation mit der Einsatzmeldung. Diese erfolgt von der Leitstelle, einem Passanten oder Angehörigem. Auch im Rahmen von Rundgängen über Veranstaltungen können die Eindrücke eines …

Weiterlesen

Realer Einsatz oder Übung, ist das nicht eigentlich egal?!

Nicht jeder in einer SEG kann zu jedem Einsatz mitfahren, liegt es an der Qualifikation oder der Zeit, die dagegenspricht. Dazu muss es natürlich noch Einsätze geben zu denen man fahren kann. Je nach Größe der Stadt, der Gefahrenlage mit einer Autobahn oder einer Zugstrecke oder auch einem großen Stadion ist Wahrscheinlichkeit auch größer. Einsätze …

Weiterlesen

Betriebshelfer

Unsere Aufgabengebiete beziehen sich ja in erster Linie auf unsere Sandienste, auf größere Lagen (MANV) oder auch mal im Krankentransport oder im Rettungsdienst. Klar sind diese Aufgaben vielschichtig und vieles wurde davon ja schon vorgestellt. Natürlich helfen nicht nur wir, denn wie gesagt jeder kann helfen. Ein erste Hilfe Kurs ist eigentlich Pflicht und nicht …

Weiterlesen

Neues vom Schlaganfall

Der Schlaganfall ist eine Krankheit, die von den meisten Unterschätzt wird. Oft wird zunächst von einem schlechten Tag ausgegangen, oder abgewartet, dass die Symptome von selber wieder weggehen. Es gab einmal eine Umfrage, wonach ein großer Teil der befragten Menschen bei den beschriebenen Symptomen eines Schlaganfalls antworteten, dass sie erst nach mehreren Tagen zum Arzt …

Weiterlesen

Sandienste der letzten Zeit

Sandienste gibt es ja in verschiedenen Ausführungen und auch an verschiedenen Orten. Aber es gibt auch Zeiten, wo es entweder ausnahmsweise keine Sandienste gibt oder die Kollegen halt mal schneller waren. Ein Sandienst bei einem großen Sportereignis oder bei einem Konzert ist halt schon ein Highlight. Auch wenn man in einer Veranstaltungshalle öfters seine Dienste …

Weiterlesen

Die Sichtweise machts

Gehen wir mal von folgendem fiktiven Fall aus: Ein Rettungswagen ist auf einer Landstraße mit 120 km/h mit Sondersignal auf dem Weg zu einem Notfalleinsatz. Auf einer Gerade fährt ein einzelner PKW der Mittelklasse, der langsamer wird, als sich der RTW nähert. In dem Moment, als der RTW zum Überholen ansetzt, biegt der PKW links …

Weiterlesen

Sandienste und ihre Orte

Bei Veranstaltungen jeglicher Art kommen meistens viele Menschen zusammen. Daraus ergibt sich ein gewisses Grundrisiko, dass nicht alle Menschen gesund sind oder sich verletzen können. Zur Organisation von Sandiensten gibt es bei den Hilfsorganisationen Schlüssel und Verfahren zur Bestimmung mit wie vielen Einsatzkräften und Material man diese Veranstaltung überwachen und sichern möchte. Außerdem muss man …

Weiterlesen

“Ich wollte doch nur helfen” – Zivilcourage und seine Grenzen

Wir möchten Euch in dieser Woche auf ein Urteil des Amtsgericht Ludwigsburg aufmerksam machen, welches unserer Meinung nach so in keiner Weise nachvollziehbar ist und sich die Frage stellt, welchen Grenzen Zivilcourage unterliegt? Das Ergebnis sei vorweggenommen: Obwohl sowohl die Verteidigung als auch die Staatsanwaltschaft einen Freispruch für den Angeklagten beantragt hatten, hat das Gericht …

Weiterlesen

Allgemeine Verhaltensweise auf Sanitätsdiensten

In diesem Artikel möchten wir Euch auf immer wieder vorkommende Verhaltensweisen auf Sanitätsdiensten aufmerksam machen. Insbesondere soll es darum gehen, noch einmal deutlich zu machen, welche Verhaltensweisen erstrebenswerterweise an den Tag gelegt werden sollten und welche Verhaltensweisen so schnell wie möglich abgestellt werden müssen. Berechtigt werdet Ihr nun fragen, was denn die Intention dieses Artikels …

Weiterlesen

MTD? RHD? Was ist das denn?

Die Hilfsorganisationen bieten nicht nur Sanitätsdienste und Katastrophenschutz an. Auch andere Dienste werden in einigen Dienststellen durch Ehrenamtliche angeboten und durchgeführt. Dazu zählen vor allem der Rückholdienst und der medizinische Transportdienst. Der Zweck des Rückholdienstes (RHD) ist einfach erklärt: Bei einer Erkrankung während einer Reise wird der erkrankte in die Nähe der Heimat zurückgeholt. Es …

Weiterlesen

Einige TOP Five

Viele Sandienste liegen hinter uns. Nicht jeder ist wie der andere und natürlich auch nicht unsere Patienten mit deren Geschichten, Symptomen oder selbstgestellten Diagnosen. Da das unser Hobbyist und uns mächtig Spaß macht, soll es hier um einige TOP FIVE gehen. Das sind natürlich nur unsere Meinungen bzw. in diesem Fall in erster Linie meine. …

Weiterlesen

Situationen ohne richtige Ausrüstung – Teil 1

Der Alltag kann ziemlich gefährlich sein. Oftmals passieren Unfälle oder Missgeschicke im Haushalt oder allgemein zu Hause. Natürlich gibt es noch die diversen anderen Möglichkeiten. Der Straßenverkehr, Sport oder ähnliches birgt ein Risiko für Verletzungen. Als Sanitäter wird man nicht nur zu einem typischen Notfall gerufen, sondern zu immer wieder anderen Umständen und Problemen der …

Weiterlesen

Was unser Herz mit einer Glühbirne gemeinsam hat

Wie schlägt unser Herz? Woher weiß es, wann es wie zu reagieren hat? Diese Frage hat viele Mediziner beschäftigt. 1843 wurde durch den italienischen Physiker und Neurophysiologe Carlo Matteucci an Taubenherzen entdeckt, dass die Herztätigkeit durch elektrische Vorgänge funktioniert. Im Jahr 1882 wurde das erste Mal ein EKG abgeleitet, an einem Hund. Willem Einthoven entwickelte …

Weiterlesen

Verhalten bei einer Anzeige – Ist schweigen Gold?

In einem vorherigen Artikel hatten wir euch über die Sonder- und Wegerechte informiert. Wir rekapitulieren kurz: Sonderrechte nach § 35 StVO können bestimmte Organisationen von den Vorschriften der Straßenverkehrsordnung befreien. Wegerechte hingegen gründen auf § 38 StVO und gebieten den anderen Verkehrsteilnehmern bei Verwendung von blauem Blinklicht und Einsatzhorn die Fahrbahn unverzüglich freizumachen. Dieser Artikel …

Weiterlesen

6 Patienten, die jeder schonmal hatte

Patienten gibt es viele. Genauso vielfältig sind die Verletzungsmuster, Erkrankungen oder Ideen, warum man den Sanitätsdienst mal besuchen könnte. Hier eine nicht ganz ernst gemeinte Übersicht:   Der Ich-bin-selbst-Sanitäter Er glänzt mit Fachbegriffen, fragt nur nach Material. Alles, was man macht, wird kommentiert, hinterfragt, oder meckert auch an allem herum. Zwischendrin wird noch die Ausstattung …

Weiterlesen

Aktuelles Urteil: „Ich wusste nicht, dass der RTW im Dienst ist!“

Wenn eine Richterin während der Urteilsbegründung das Verhalten des Angeklagten als „falsch und dumm“ bezeichnet, dann muss schon etwas Gravierenderes vorgefallen sein. Doch von Anfang an: Sanitäter A und B besetzen einen RTW und fahren zum Hamburger Flughafen, um einen Patienten mit Verdacht auf einen Herzinfarkt behandeln zu können. Der Patient wird mit einem Notarzt …

Weiterlesen

Alarm im Ramadan

Noch bis zum 05.07.2016 begehen gläubige Muslime zurzeit den Ramadan. Zu den Pflichten eines Muslims im Ramadan gehört auch das Fasten. Der Verzicht auf Nahrungsmittel und Getränke kann jedoch auch zu ernsten gesundheitlichen Problemen führen. Insbesondere vielen Flüchtlingen setzt das Fasten, auf Grund verschiedener Faktoren, stark zu. Mit der besonderen Situation eines Notfalls im Zusammenhang …

Weiterlesen

Fahrzeuge und Fortbewegungsmittel

Fahrzeuge und Fortbewegungsmittel Sandienste können an verschiedenen Orten stattfinden. Dort sind auch verschiedene Anzahlen an Besuchern und beispielsweise Fahrzeugen anzutreffen. Wir müssen aber möglichst schnell zum Patienten kommen. Im Rettungsdienst gibt es je nach Landesrettungsgesetzen festgelegte Rettungszeiten, in denen die Einsatzmittel beim Patienten ankommen müssen. Oftmals liegen diese bei einem Wert von 10 Minuten. Oftmals …

Weiterlesen

Sanitätsdienst – rechtlich alles klar?!

Der folgende Artikel möchte Euch anhand ausgewählter Fallbeispiele zeigen, auf welche (rechtlichen) Probleme ihr ggf. auf einem Sanitätsdienst treffen könntet. Bewusst wird zunächst die Situation geschildert und erst ein Absatz später die Lösung vorgestellt – überlegt nach dem Problemaufriss doch zunächst selbst, wie ihr (intuitiv) an die Sache herangehen und euch verhalten würdet. I. Vorgaben …

Weiterlesen

Atemwegserkrankungen

Im Laufe der Zeit wird jeder Sanitäter einmal mit der Atemnot konfrontiert. Hierbei ist eine strukturierte Vorgehensweise von Vorteil, um die Patienten bestmöglich zu versorgen. Zunächst versuchen wir herauszufinden, ob es eine objektiv vorhandene oder eine subjektiv empfundene Atemnot handelt. Es macht einen Unterschied, da die Ursache der Atemnot für die Therapie von großer Bedeutung …

Weiterlesen

Alltag im Sanitätsdienst

Hauptberuflich Sanitäter zu sein bringt einem natürlich mehr Einsätze und mehr Routine als einem ehrenamtlichen Sanitäter, der auch noch an anderen Fronten zu kämpfen hat. Zumeist geht der Beruf halt vor und die Sandienste lassen sich ja nicht umlegen, sodass man selbst Zeit hätte. Natürlich kann man zu Sandiensten nachkommen oder sie früher verlassen damit …

Weiterlesen