Andreas

Die meisten Kommentare

  1. 4 Sanitätsdienste, die man mal mitgemacht haben muss — 2 Kommentare
  2. Schnell und richtig RR messen — 1 Kommentar

Author's posts

Schnell und richtig RR messen

  Sicherlich ist die Handhabung der Blutdruckmanschette recht kompliziert am Anfang, sodass man Übung benötigt. In welcher Hand halte ich wie welches Teil, wie herum muss die Manschette, wie messe ich genau? Damit das Auftreten kompetent wirkt, und nicht bereits bei der Blutdruckmessung Unsicherheiten aufkommen, sollte dies regelmäßig geübt werden. Anhand dieses Leitfadens wird erklärt, …

Continue reading

4 Sanitätsdienste, die man mal mitgemacht haben muss

Der Langweilige Es passiert einfach nichts. Du hast 10 Stunden Dienst, aber es passiert einfach nichts! Nicht mal Pflaster kleben, nicht mal ein Kind, das den Wagen sehen will. Das Zählen der Grashalme scheint eine interessante Tätigkeit zu sein, zumindest interessanter, als der Veranstaltung, bei der mehr Helfer als Besucher da sind, noch irgendwie Aufmerksamkeit …

Continue reading

Über Motivation, Beilaunehalten und Marketing

Neues Jahr, neue Vorsätze. Das große Problem der Mitgliedergewinnung vereinfacht sich durch die Vorsätze der potentiellen Neumitglieder. Doch wie gewinnen wir diese, wie halten wir diese? Zunächst einmal, sollten wir uns verdeutlichen, warum man ein Ehrenamt ausübt. So stellen wir uns einmal die Frage: „Warum machen wir das eigentlich?“ Die Antwort darauf, stellt unsere eigene …

Continue reading

Informationsbeschaffung

Sicherlich ist die Informationsbeschaffung eines der wichtigsten Mittel in einer Behandlung. Wie man an die notwendigen Informationen kommt und wie glaubwürdig diese Quellen sind, erzählt dieser Artikel. Angefangen ist bisher jede Notfallsituation mit der Einsatzmeldung. Diese erfolgt von der Leitstelle, einem Passanten oder Angehörigem. Auch im Rahmen von Rundgängen über Veranstaltungen können die Eindrücke eines …

Continue reading

Neues vom Schlaganfall

Der Schlaganfall ist eine Krankheit, die von den meisten Unterschätzt wird. Oft wird zunächst von einem schlechten Tag ausgegangen, oder abgewartet, dass die Symptome von selber wieder weggehen. Es gab einmal eine Umfrage, wonach ein großer Teil der befragten Menschen bei den beschriebenen Symptomen eines Schlaganfalls antworteten, dass sie erst nach mehreren Tagen zum Arzt …

Continue reading

MTD? RHD? Was ist das denn?

Die Hilfsorganisationen bieten nicht nur Sanitätsdienste und Katastrophenschutz an. Auch andere Dienste werden in einigen Dienststellen durch Ehrenamtliche angeboten und durchgeführt. Dazu zählen vor allem der Rückholdienst und der medizinische Transportdienst. Der Zweck des Rückholdienstes (RHD) ist einfach erklärt: Bei einer Erkrankung während einer Reise wird der erkrankte in die Nähe der Heimat zurückgeholt. Es …

Continue reading

Was unser Herz mit einer Glühbirne gemeinsam hat

Wie schlägt unser Herz? Woher weiß es, wann es wie zu reagieren hat? Diese Frage hat viele Mediziner beschäftigt. 1843 wurde durch den italienischen Physiker und Neurophysiologe Carlo Matteucci an Taubenherzen entdeckt, dass die Herztätigkeit durch elektrische Vorgänge funktioniert. Im Jahr 1882 wurde das erste Mal ein EKG abgeleitet, an einem Hund. Willem Einthoven entwickelte …

Continue reading

6 Patienten, die jeder schonmal hatte

Patienten gibt es viele. Genauso vielfältig sind die Verletzungsmuster, Erkrankungen oder Ideen, warum man den Sanitätsdienst mal besuchen könnte. Hier eine nicht ganz ernst gemeinte Übersicht:   Der Ich-bin-selbst-Sanitäter Er glänzt mit Fachbegriffen, fragt nur nach Material. Alles, was man macht, wird kommentiert, hinterfragt, oder meckert auch an allem herum. Zwischendrin wird noch die Ausstattung …

Continue reading

Atemwegserkrankungen

Im Laufe der Zeit wird jeder Sanitäter einmal mit der Atemnot konfrontiert. Hierbei ist eine strukturierte Vorgehensweise von Vorteil, um die Patienten bestmöglich zu versorgen. Zunächst versuchen wir herauszufinden, ob es eine objektiv vorhandene oder eine subjektiv empfundene Atemnot handelt. Es macht einen Unterschied, da die Ursache der Atemnot für die Therapie von großer Bedeutung …

Continue reading

Die RettMobil

Nach mehreren Jahren des nicht-hinfahren-könnens konnte ich in der vergangenen Woche wieder zur Messe RettMobil in Fulda fahren. Für wen lohnt sich ein Besuch? Über verschiedene Medien bekommt man vorab ein unterschiedliches Bild der Messe. Zum einen ist es eine Fachmesse, zum anderen wird die Messe überschattet von dem Ruf, dass „Rettungsrambos in voller Dienstbekleidung …

Continue reading

Arbeitssicherheit – Da ist noch nie was passiert!

Ein immer aktuelles Thema ist die Arbeitssicherheit, die auch im Ehrenamt, egal ob THW, Feuerwehr oder andere Hilfsorganisation dringend beachtet werden sollte. Während es bei der Feuerwehr strenge Richtlinien gibt, werden in vielen Hilfsorganisationen lasch gehandhabt. Zwar sind Ehrenamtliche generell Haftpflicht- und Unfallversichert, dennoch ist an diesen Schutz oft gebunden, dass man sich passend verhält. …

Continue reading

Gefahren an der Einsatzstelle

In meinen Gesprächen mit jungen, frisch ausgebildeten Helfern musste ich immer wieder eines feststellen: Es wird in der Ausbildung Wert darauf gelegt, dass die Verbände sitzen, die CPR (Cardiopulmonale Reanimation) als Variante „drücken und pusten“ funktioniert, und dass dann noch Dinge angereicht werden können. Doch es gibt Themen, die werden vernachlässigt, sei es aus Zeitmangel, …

Continue reading

Karneval-Special: Tipps am laufenden Band (Teil 2)

Eine weitere Gefahr an der Einsatzstelle ist eine drohende (Massen-)Panik. Dies kann zu unkontrollierter Angst und massiven Fluchtbewegungen führen. Meist überwiegt dabei der Drang zur Selbsterhaltung gegenüber der Rücksicht anderen gegenüber. Wichtig für Sanitäter ist es auch hier zunächst auf den Eigenschutz zu achten und sich nicht im direkten Gefahrenbereich aufzuhalten. Danach kann versucht werden …

Continue reading

Karneval-Special: Tipps am laufenden Band (Teil 1)

Die Karnevalszeit steht für Fröhlichkeit, ausgelassen feiern die Menschen eine nicht ganz so ernst genommene 5. Jahreszeit. In den einen Städten mehr, in den anderen Städten weniger. Was aber alle Umzüge gemeinsam haben, sind die Sanitätsdienste. Diese jährlich stattfindenden Sanitätsdienste haben etwas besonderes: Sie finden auf einem nicht abgeschlossenen Gelände statt. Die Besucherzahl ist unbekannt. …

Continue reading

Die Zukunft des Sanitätsdienstes

Wenn man sich den Stand der Technik einmal ansieht, sieht man, wieviel sich in den letzten Jahren so getan hat. Vieles wurde für den Komfort von Patient und Sanitäter, aber auch vieles für die Patientensicherheit entwickelt: Die Fahrtragen haben inzwischen Schultergurte statt wie früher nur 3 Gurte quer über den Patienten, so langsam setzen sich …

Continue reading

Silvester steht vor der Tür

Da ja auch wir Sanitäter privat unterwegs sind, sind wir natürlich im Bekanntenkreis die ersten Ansprechpartner, sobald etwas schiefgelaufen ist. Als Tipps stelle ich Euch einmal die „typischen“ Silvesternotfälle dar, die mir, privat oder dienstlich, schonmal begegnen sind. Zunächst wollen wir den Klassiker nennen: Böllerunfall. Die meisten Böllerunfälle passieren leider, weil die Dinger nicht so …

Continue reading

Sanitätsdienst in der Menge

Ein typisches Einsatzgebiet für den Sanitätsdienst sind Massenveranstaltungen in geschlossenen Räumen. Dazu gehören z.B. Konzerte, Sportveranstaltungen und Messen. Doch wie sieht das typische Einsatzbild hierbei aus? Die regelmäßigen Einsätze bei diesen Diensten sind: Alkohol- und Drogenabusus, chirugische Notfälle sowie Kreislaufprobleme. Wie begegnen wir diesen am besten? Zunächst einmal, Drogen- und Alkoholabusus, wofür steht das? Das …

Continue reading

Erster beim VU

Auf der Rückfahrt vom Sanitätsdienst werden wir Zeuge eines Verkehrsunfalls. Beim Linksabbiegen hat ein Autofahrer einen entgegenkommenden PKW übersehen und dieser ist ihm in die rechte Fahrzeugseite gefahren. Auch wir sind nur Menschen, deswegen brauchen wir ein paar Sekunden, um uns zu ordnen. Nach dem Schock machen wir uns ans Werk. Doch was wäre jetzt …

Continue reading

Fallbeispiel: Fisch zum Mittag

Eine Frau bittet uns auf einem Sanitätsdienst bei einer Bilderrahmentauschbörse um Hilfe, ihrem Mann geht es nicht gut. Er sitzt um die Ecke, sodass wir unser Material schnappen, und losgehen. Doch erst einmal, welche Arbeitsmaterialien nehmen wir mit? Wir könnten uns mit dem Koffer begnügen, denn da ist alles drin, was man für den Erstangriff …

Continue reading

Die HiLoPe

Wir machen Sanitätsdienst auf einem Volksfest. Das Wetter ist gut, die Uhrzeit beträgt 20 Uhr.  Es ist ca. 20 Grad warm. Einer der Besucher meldet unserem Fußtrupp eine Hilflose Person (HiLoPe). Zunächst einmal, was bedeutet HiLoPe eigentlich? Auf dem Weg dorthin können wir uns schon einmal Gedanken machen. Hilflose Person bezeichnet keine Krankheit, sondern ein …

Continue reading

Ersteinschätzung von Notfallpatienten

Sind wir als Sanitäter an einem Einsatzort, beginnt die Suche nach der Erkrankung oder Verletzung. Viele Sanitäter, gerade Dienstjüngere, versteifen sich dabei auf ein Symptom, und versuchen die anderen Symptome auf die Verdachtsdiagnose zurückzuführen, die man schnell hat. Doch wie geht man professionell-distanziert an die Fälle heran? Beginnen wir zunächst damit, die Einsatzstelle zu beurteilen. …

Continue reading

Einsatzleiter auf kleinen Sanitätsdiensten – nur Formalität?

Man ist auf einem Sanitätsdienst mindestens zu zweit. Wo es mehrere Menschen gibt, gibt es auch mehrere Meinungen und Methoden, Probleme zu lösen. Schwierig wird es, wenn zwei verschiedene Lösungen existieren, aber die beiden Einsatzkräfte sich demokratisch einigen müssen. Das ist besonders bei zeitkritischen Problemen nicht effektiv. Daher ist auch bei nur zwei Einsatzkräften ein …

Continue reading

Die erste Praktikumschicht auf der Rettungswache

Jeder ehrenamtliche Helfer wird irgendwann einmal auf dem RTW mitfahren, die einen für eine Ausbildung wie Rettungshelfer, Rettungssanitäter, die anderen aus Interesse. Man meldet sich beim Wachleiter, macht einen Termin aus, und wenn der Tag gekommen ist, geht man hin, in der Erwartung, viel zu sehen. Doch was sollte man mitbringen? Zunächst einmal: Es wird …

Continue reading

Dienstkleidung zuhause

Kaum ist man Mitglied im Verein, wird man sogleich mit Dienstkleidung versorgt. Jacken und Hosen gibt es im Überfluss, ein altes, aber funktionsfähiges T-Shirt findet sich auch noch irgendwo. Einen Spind hat man dagegen selten frei, erst muss man einen leeren von jemand, der lange nicht da war. “Nimm erstmal mit nach Hause.”, lautet der …

Continue reading

Notfallkoffer in der Tasche – Lohnt sich das?

Dort wo man viele Sanitäter trifft, trifft man auch viele Meinungen zu diesem Thema. Scherzhafterweise kann man fast behaupten, je höher die Qualifikation, desto weniger führt derjenige selber mit. Dies trifft nicht ganz zu. Ich als Rettungsassistent habe auch einige Dinge in meiner Dienstkleidung, die über die Beschaffung von meinem Arbeitgeber / meiner Dienststelle im …

Continue reading

SanDienst – 12 Stunden Nichts!

Es begann an der Dienststelle an einem warmen Sommertag. Ich fuhr mit einem KTW zu einem Reitturnier, es sollte von 8 bis 16.30 Uhr gehen. Mehr Informationen hatten wir zu dem Zeitpunkt nicht. Wir fuhren also zu dem Reitplatz, und parkten dort ein. Mir war der Reitplatz nicht unbekannt, ich war bereits schon einmal zum …

Continue reading